• Vereinsseminar mit wertvollen Tipps und Gestaltungsempfehlungen

 

Vereinsseminar 2019 in Spiegelau

 

                                                                                                                                      

  

SPIEGELAU 17.9.2019

Bürgermeister Karlheinz Roth begrüßte zahlreiche interessierte Vereinsvertreter im TAZ im Digitalen Dorf Spiegelau beim Vereinsseminar der Steuerberaterin und Vereinsberaterin Pamela Baierl mit zusätzlicher Vorstellung der Vereins-App durch Matthias Oswald vom Technologiecampus Grafenau.

Die Buchführung der Vereine, auch wenn es sich um kleinere Vereine handelt, wird immer komplexer. Die Anforderungen an den Status der Gemeinnützigkeit treffen allerdings alle Vereine und die Finanzämter legen immer mehr den Fokus auf eine korrekte Rechnungslegung.

Viele Vereine nutzen dennoch nicht die steuerlichen Begünstigungen und Gestaltungen z.B. im Bereich Ehrenamtsfreibeträge / Übungsleiterfreibeträge oder im Spendenrecht vollumfänglich aus.

Dies nahm der Spiegelauer Bürgermeister Karlheinz Roth zum Anlass und lud seine Vereine im Ort zu einem Infoabend ins TAZ unter dem Motto: Vereinsseminar 2019 –Praxishinweise und Gestaltungsempfehlungen – digitale Vereins-App“ ein.

Der Abend startete mit der Vorstellung des Projektes Digitales Dorf. Frauenau und Spiegelau sind ja die beiden digitalen Dörfer und ein wichtiger Baustein in dem Projekt sind die Vereine in den Orten. Die Vereins-App soll den Vereinen ermöglichen, ihre Verwaltung damit abzuwickeln. Im Herbst beginnt eine Testphase für die noch Vereine als Probanden gesucht werden. Hierzu wird die Gemeinde Spiegelau alle Vereine noch gesondert informieren.

Im Anschluss daran startete Frau Pamela Baierl – Steuerberaterin, Dipl.-Betriebswirtin (FH) mit einem Streifzug durch das allgemeine Vereinsrecht, indem beispielsweise auf eine korrekte Eintragung ins Vereinsregister hingewiesen wurde.

Kernthema war die Besteuerung von Vereinen, wo die erfahrene Vereinsberaterin Baierl nochmals ausdrücklich auf die Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit wie beispielsweise eine korrekte Satzung, die Anforderungen an die tatsächliche Geschäftsführung oder auch das Sonderproblem der zeitnahen Mittelverwendung hinwies und mit Praxisfällen ausführlich erklärte wie z.B. warum einem ausschließlichen Männerchor die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde.

Auch bei der Erläuterung der Vereinssphären, der Gewinnermittlung und den einzelnen Steuerarten verfolgten die interessierten Zuhörer der Referentin gespannt und lauschten den zahlreichen Hilfestellungen z.B. bei Vereinsfesten, sportlichen Veranstaltungen oder der Durchführung eines Skibasars. Wertvoll für die Zuhörer waren hier beispielsweise auch die Tipps zu dem Verkauf von Speisen und Getränken durch einen Verein und den sich daraus ergebenden umsatzsteuerlichen Folgen.

Besonders interessant wurde es für die Anwesenden als die Spezialistin auf die verschiedenen Möglichkeiten der Übungsleiterpauschalen und der Ehrenamtsfreibeträge hinwies und anhand von zahlreichen Beispielen zu den Vergütungen an den Kassier, Schriftführer, Trainer, Platzwart oder auch an Reinigungskräfte verständlich machte. Auch der Bereich Spendenrecht kam an diesem Abend nicht zu kurz und wurde ausführlich erklärt wie Zuwendungsbescheinigungen korrekt ausgefüllt werden, wo aktuelle Formulare zu finden sind und welche zusätzlichen Regelungen im Verein getroffen werden sollten.

Abgerundet wurde der Vortrag mit den Themen Werbung und Sponsoring sowie einer Zusammenfassung der Umsetzung der EU-DSGVO im Verein.

 

 

 

 

 

Rundschreiben

Sie wollen unsere aktuellen Mandantenrundschreiben automatisch erhalten?

 

Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail.

 

Kontakt aufnehmen

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

phoneTEL. 09921/97 13 550

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

 

 

Jobs

Steuerexperte m/w/d gesucht!
  • Cooler Job mit besten Karrierechancen und Spaß an der Arbeit!

arrow Sie erreichen mich:

trenner

Pamela Baierl Steuerberatung
Stadtplatz 25

94209 Regen

weitere Beratungsstelle:

Steinklammstraße 1

94518 Spiegelau

trenner

TEL.: 09921/97 13 550

MAIL:info@kanzlei-baierl.de

trenner

Baierl, Betriebswirtin, Steuerberaterin

back to top